Welches Verbrauchsmaterial benötigt ein E-Zigaretten-Dampfer immer wieder?

Die E-Zigarette. Diese elektronische Alternative zur herkömmlichen Zigarette hat die letzten Jahre nicht nur einen regelrechten Siegeszug angetreten, sondern hat auch an vielen Stellen den klassischen Glimmstängel verdrängt. Durch die gerade eben die fehlende Verbrennung, können viele Raucher so ihren Rausch nach Nikotin befriedigen, ohne dabei durch den Verbrennungsprozess andere giftige Stoffe einzuatmen. Der E-Zigarette, oder auch liebevoll E-Kippe genannt, besteht dabei aus mehreren Einzelteilen, die erst miteinander ihre Wirkung entfalten können. Und dabei sind die Liquids, also die Flüssigkeiten die verdampft werden, nur ein Beispiel für Materialien, die regelmäßig gekauft werden müssen.

2 E Zigaretten in weiß oder blau

E-Zigarette zu rauchen bedeutet daher auch durchaus höhere Kosten in der Unterhaltung. Aber welche Materialien sind es, die vor allem als Benutzer der einer elektrischen Zigarette als Verbrauchsmaterial regelmäßig gekauft werden müssen ?

Wirkungsweise

Es ist sicherlich sinnvoll, wenn wir an dieser Stelle einmal näher kurz darauf eingehen, wie die E-Zigarette eigentlich funktioniert und warum eben manche Teile mehr als andere ausgetauscht werden müssen. Durch den Verdampferkopf, auch als Coil bekannt, wird in Kombination mit dem Akku das Liquid in der Zigarette verdampft. Der wichtigste Unterschied zur gewöhnlichen Zigarette ist hier vor allem das fehlende Verbrennen. Dadurch werden keine der gefährlichen Stoffe freigesetzt, die eben den Zigarettenrauch so gefürchtet machen. Im Vergleich ist die elektronische Zigarette die gesündere Variante.

Liquids bieten unzählige Geschmäcker, natürlich auch mit unterschiedlich hohen Nikotinanteilen. Gerade beim Umstieg von der konventionellen Zigarette auf die E-Zigarette kann ein Nikotingehalt vorteilhaft für den Umstieg an. Dadurch kann das Nikotin dem Körper schrittweise entzogen werden.

Verbrauchsmaterialien

Liquids, Verdampferkopf, Akkus. Die elektronische Zigarette besteht aus einer Vielzahl von Komponenten. Durch eine regelmäßige Benutzung müssen daher manche Teile schneller wieder ausgetauscht werden, weil sie ihren Dienst einstellen.

So müssen bei steter Benutzung natürlich nicht nur die Liquids stets nachgekauft werden, weil sie sich immer mehr leeren. Auch der Verdampferkopf muss regelmäßig erneuert werden. Wenn es auf einmal verbrannt beim Rauchen schmeckt oder gar kein Rauch mehr entsteht, dann ist das meist ein Anzeichen für einen defekten Coil. Dieser muss dann am Modell entsprechend ausgetauscht werden. Die Kosten schwanken natürlich von Model zu Model.

Selbstverständlich kann es auch passieren, dass der Akku der elektronischen Zigarette seinen Geist aufgibt und den Dienst einstellt. Zwar zählt der Akku nicht nur klassischen Verbrauchsmaterialien. Trotzdem kann es auch passieren, dass er seinen Dienst einstellt.

Wo Verbrauchsmaterialien beziehen

Verbrauchsmaterialien für elektronische Zigaretten sind überall erhältlich. Einerseits im stationären Handel in den zahlreichen Läden für E-Zigaretten Zubehör oder aber im Internet. Ein E-Zigaretten Shop im Internet bietet meist ein reichhaltiges Angebot an Zubehör und Verbrauchsmaterialien. Diese sind meist nicht nur zu günstigen Preisen zu haben, sondern lassen einem sehr schnell fündig werden.